Termine  

Juli 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
   

Anmeldung  

   

Willkommen bei der Familie Strak

Alumnivereinigung der aktiven und ehemaligen Schiffbaustudenten der Fachhochschule Kiel

im Fachbereich Maschinenwesen/ Technik. 

Strakwappen

 

Die Familie Strak ist der Verein aktiver und ehemaliger Schiffbau-Studierender der Fachhochschule Kiel.

Die Vereinigung wurde im Mai 1903 erstmalig von 12 Studenten der damaligen ersten Kieler Schiffbauerklasse gegründet. Später trat der Altherrenverband dazu. Der Name Strak ist mit Satzung vom 05.Februar 1919 begründet.

Die Familie Strak ist damit die älteste Alumnivereinigung an der Fachhochschule Kiel.

Der Verein versteht sich als Netzwerk und Förderverein für Schiffbauer und Schiffbauerinnen, der allen Interessierten offen steht.

Er will das Studium im Fachbereich sowie das studentische Leben durch die Bereitstellung von Mitteln für Maßnahmen fördern, die im öffentlichen Haushalt nicht oder nicht ausreichend berücksichtigt sind.

Der Verein organisiert insbesondere Vortragsveranstaltungen, in deren Rahmen auch ehemalige Absolventen über Fachthemen aus der Praxis berichten und an der Entwicklung an der FH teilhaben können, z.B. seit 2014 den jährlichen Vortragstag „Praxis trifft Lehre“.

Der Verein finanziert sich aus den Mitgliederbeiträgen und Spenden. Er ist als gemeinnützig vom Finanzamt Kiel anerkannt. Um Spenden wird jederzeit gebeten.

Zur Satzung

Das Meldeblatt für die Mitgliedschaft finden Sie hier!



 

Sommer

Liebe Strakerinnen und Straker,

Am 19. Mai fand im Rahmen der IDW der FH Kiel eine vom Strak organisierte Exkursion zur Meyer-Werft statt. Die Meyer-Werft hatte ein Exklusives Programm für uns vorbereitet, dass eine Einführung in konzeptionelle Gestaltung und Strategie der Werft durch die Geschäftsführung, eine umfangreiche Besichtigung des aktuellen Neubaus und der Vorfertigungsanlagen beinhaltete.
Es war für die Teilnehmer ein informativer Tag für den sich alle bei der Meyer Werft und den Organisatoren bedanken.

Die Tretbootmeisterschaft IWR wurde unter 35 Teilnehmern mit einem 14. Platz bestritten. Teilgenommen wurde mit der Förderracer 1.0! Das geplante neue Boot wird erst im nächsten Jahr zur Verfügung stehen. Es lohnt sich ein Blick auf die Internetseite der IWR 2016: www.iwr2016.at

Am 04.06.2016 fand im Innenhof der SVK das Sommertreffen der Familie Strak statt. Im Vordergrund standen die Mitgliederwerbung und der Austausch zwischen Studierenden und Berufstätigen. Bei Gegrilltem und gekühlten Getränken hatten die Anwesenden 40 Strakerinnen und Straker einen sehr schönen Abend.

Die nächste Veranstaltung wird der Vortragsabend am 20.10.2016 im Hotel Consul sein.

Wir wünschen allen einen schönen Sommer und gute Urlaubserholung.

Der Vorstand, 13.07.2016

Die Fotos vom Sommertreffen sind OnLine im Verzeichnis Bilder!

 



 

                                                                                                                    Strak-Kiel, G. Breffka, Auf der Tenne 6, 24119 Kronshagen    





Kronshagen, den 13.05.2016

 

Liebe Strakerinnen und Straker,

 

ganz wichtig ist die folgende Terminänderung für den Grillabend im SVK:

 

neu jetzt am Samstag den 04.06.2016, 19:00

Kiellinie 215, 24106 Kiel, im Innenhof

 

mit aktuellen Themen aus der FH:

Studenten höherer Semester werden einen Überblick und Tipps zum Studium geben.

Den in der Strakmitteilung 01/2016 mitgeteilten Termin haben wir wegen der vom 25. - 29.05.2016 in Wien stattfindenden internationalen Tretbootregatta auf den 04.06. verschoben.

 

Am 19.05.2016, findet die vom Strak für die Studenten innerhalb der 14. Interdisziplinären Wochen des Fachbereichs Technik organisierte Exkursion zur Meyer Werft statt. Es sind alle 30 Plätze innerhalb von kurzer Zeit besetzt worden. Wir wünschen den Teilnehmern einen interessanten und informativen Tag. Wir bedanken uns hier im Namen der Studenten bei den Beitragszahlern für ihre Beiträge die uns solche Aktivitäten ermöglichen. Wir bedanken uns auch bei der Meyer Werft, die mit ihrer Bereitschaft zur Organisation einen Blick in die Praxis des Kreuzfahrtschiffbaus ermöglicht.

 

Am 07.04.16 hatten wir unseren ersten Vortragsabend 2016 im Hotel Consul. Der Vortragsraum war bis auf den letzten Platz mit Studentinnen, Studenten und Ehemaligen besetzt. Es gab einen überaus interessanten Vortrag von Matthias Bröker von Judel Vrolijk, Yacht Design and Engineering, über, "Strukturelle Unterschiede zwischen Serienbooten, One-Off Fahrtenbooten und One-Off-Regattabooten". Matthias Bröker betreut als Projektmanager unter anderem den Serienbau von J&V-Entwürfen bei Hanse-Yachts. Es gab Einblicke in Konstruktionsprinzipien, Entwurfsgrundsätze und Fertigungsbelange von Kunststoffsegelyachten. Daran schloss sich eine ausführliche Diskussion über diverse weitere Aspekte an.

 

Im zweiten Teil des Abends berichtete das Tretboot Team zum Stand des neuen Bootes.

Das Team, das sich aktuell aus 15 Studierenden des Schiff- und Maschinenbaus zusammensetzt, hat an der FH Kiel eine lange Tradition.

Derzeit entwirft, konstruiert und baut das Team ein neues Tretboot, um damit im Rahmen der jährlich stattfindenden International Waterbike Regatta gegen andere studentische Teams aus ganz Europa anzutreten.

Zum Kernkonzept gehören dabei die Hydrofoils (Tragflügel),die das Tretboot aus dem Wasser heben können und ihm somit ein - bei den studentischen Tretbooten - bisher ungesehenes Geschwindigkeitspotenzial verleihen werden. 

Neben dem Entwurf und Bau der widerstandsoptimierten Rümpfe, der Entwicklung einer Kohlefaser-Rahmenkonstruktion und eines verlustarmen Antriebsstranges, stellt besonders die Auslegung der Tragflügel die Studierenden vor große Herausforderungen. Dabei gilt es nämlich optimale hydrodynamische Eigenschaften (lang und schlank!) gegen Festigkeitsüberlegungen (hält das noch?) abzuwägen.

Das neue Tretboot befindet sich derzeit mitten im Bau und soll bis Ende 2016 fertiggestellt werden.

Für die diesjährige Regatta Ende Mai in Wien feilt das Team am altbewährten Tretboot, um sich noch besser platzieren zu können als im vergangenen Jahr.


Mit den besten Grüßen

 

Der Vorstand



 

 

 


   
© Familie Strak